Bleib nicht stehen

Mein Beitrag heute trägt diesen Titel, weil ich in letzter Zeit das Gefühl habe, auf der Stelle zu stehen und nicht vorwärts zu kommen. Wobei ich damit wohl alleine bin, denn Freunde meinen genau das Gegenteil. Dennoch werde ich den Gedanken einfach nicht los, etwas tun zu müssen, um nicht stehen zu bleiben. Mein Inneres treibt mich an, aber ich weiß nicht warum ? Als hätte ich etwas vergessen zu erledigen, kennt ihr dieses schleichende Gefühl ?

N1

Na ja, vielleicht ist es auch einfach die Situation, in der ich mich seit Monaten befinde. Ihr wisst schon das Thema Wohnung, es geht nichts voran und dabei bemühe ich mich. Habe aber auch grenzen gesetzt und gewisse Vorstellungen, möchte und werde ich nicht ablegen. Ich musste schon genug Kompromisse eingehen. Und wenn ich wieder solche Tage verspüre, gehe ich raus um neue Energie für mich zu tanken und ein wenig abschalten zu können. Manchmal gelingt es, manchmal auch nicht. Da ist es so als finde ich meine Balance einfach nicht.

Kennt ihr das ? Oder habt ihr Tipps ?

Continue Reading

Valentines Grinch

Bald ist es so weit und wir feiern wieder unsere Lieben. Und verwöhnen sie an diesen Tag ganz besonders, ob mit Geschenken oder einem bezaubernden Essen, oder einen Kurztrip, oder oder … Für mich war der Valentinstag immer sehr angenehm, dieses Jahr wird der erste Valentine als Single für mich sein. Eine Umstellung ist es schon irgendwie. Ich würde sagen dieses mal bin ich der Valenines Grinch.


Dennoch machte ich mir für euch Gedanken, wer also noch überlegt, was er seiner Liebsten oder seinem Liebsten schenken könnte. Habe ich hier ein paar Tipps erstellt. Einmal für sie und einmal für ihn.


Ich werde diesen Tag wohl alleine auf meiner Couch verbringen und hoffen das es schnell vorbei gehen wird. Wenn ich ehrlich bin, möchte ich gar nicht wirklich darüber nachdenken. Aber vielleicht beschenke ich mich selbst mit einem Blumenstrauß ? Und ihr so ??

Continue Reading

Wie ich den Weg zum Bloggen fand

textgram_1453287175

Sie war nicht der Hauptgrund, weshalb ich zu bloggen begann. Dennoch trug sie ein teil, für meine Leidenschaft zum Bloggen bei.  Sie fing klein an und bloggte sich groß, sie schrieb, entwarf, zeigte sich so gut wie überall, arbeitete hart und verdient mittlerweile Millionen. Sie hat sich ein gutes Imperium, wenn man es so sagen will geschaffen. Und ich muss sagen, Hut ab für so viel Können. Der Weg war bestimmt nicht leicht und sicher auch mit Hindernissen verbunden, kann ich mir zumindest gut vorstellen. Ich meine keine andere Bloggerin, als Chiara Ferragni mit ihrem thefashionsalad.

Als ich die Bloggersphäre für mich entdeckte, war sie eine der ersten Bloggerinnen, denen ich mit Wonne folgte. Dann kamen einige andere wie Style Roulette uem. Bis es mich so sehr packte, dass ich kurzerhand einen Blog gründete. Damals hatte ich noch nicht geahnt, was daraus werden könnte, oder das es ein Job werden kann/ist.

Heute kann ich die ganze Bloggerwelt und ihr Ganzes drum herum nicht mehr wegdenken. Es ist heute viel mehr als nur m/ein Hobby, m/ein Job, es ist viel viel mehr. Was ich im Augenblick nur mit einem ganz Großen WOW beschreiben kann. Seit ich wieder über Mode etc. auf featheranddress schreibe, gibt es eine weitere Blogikone, welche mich fasziniert. Es ist Masha Sedgwick, eine sehr starke Persönlichkeit, wie ich finde und immer noch, oder immer wieder mit ihren Beiträgen vorn dabei und fesselnd. Dicht gefolgt ist hier die Jana, der ich auch früher schon mit Leidenschaft gefolgt bin. Mit ihrem Blog bekleidet. Natürlich gibt es mittlerweile einige wirklich gute Blogs, denen ich sehr gerne folge und mir die Bilder sehr gerne auch auf Instagram anschaue. Da muss ich gleich noch die süße Leonie von all is pretty erwähnen. Welcher Blog eher neu unter meinen Favoriten ist, ist thefashionfraction. Sie hat ihren ganz eigenen Style, der nie langweilig wird und ihre Beiträge lese ich sehr gerne.

Ob ich selbst mal unter diesen guten Blogs sein werde … ich möchte es hoffen. Denn für was blogt man denn, wenn nicht für seinen Erfolg! Was ich immer sehr traurig finde, sind die ganzen Blogs mit den Jungen Mädels, die eigentlich (meiner Meinung nach) nicht genau begreifen, was es heißt zu bloggen. Und schon sind sie ganz schnell wieder im Internet verschwunden. Wie gesagt, bis ich meinen Weg fand, hatte ich auch einiges falsch gemacht und habe den ein oder anderen Blog schnell wieder gelöscht. Wobei mir grade beim Thema Blogs verschwinden sind, meinen Beautyblog musste ich kurzerhand aufgeben. Weil ich einfach nicht mehr die Zeit gefunden habe, ihn zu füllen und schon gar nicht regelmäßig. Schade denn es gab ihn schon seit 2014, aber ein Blog sollte nicht nur online sein, er sollte gepflegt und gefüllt werden. Was  einfach nicht mehr möglich war. Mit featheranddress bin ich einfach voll beschäftigt und es ist ja auch die Kategorie „Beauty“ enthalten. Die ihr immer mittwochs lesen könnt.

Habt ihr auch ein oder mehr Blogs, welche euch inspirieren ?
Denen ihr täglich ein Klick widmet ?

Continue Reading

Handyhülle von onlinefotoservice oder colorfotoservice

Ich hatte mir im November ein neues Handy zugelegt, hier liegt mein Favorit bei Samsung. Nein Blogger haben nicht alle ein IPhone. Wobei ich der Meinung bin, dass es für IPhons schönere Hüllen gibt als z.B. für Samsung Handys. Auf jede Fall habe ich mir da immer etwas schwer getan, wenn ich nach Hüllen gesucht hatte.

handy1

Nun ist es so, dass ich für mein neues Samsung (Galaxy S 6) noch immer keine Hülle gefunden habe. Es langsam mal an der Zeit ist, mir eine Hülle zu besorgen. Denn mir ist das Schmuckstück schon drei mal heruntergefallen, auch wenn nichts passiert ist, ist eine Hülle einfach für jedes Handy wichtig und sinnvoll.

dflt_detpop_gft_samsung_galaxy_s3_premium_case_01

So habe ich zum Beispiel einen Online Foto Shop entdeckt, wo man seine ganz persönliche Hülle bestellen kann. Wie wäre es ein schönes Foto von sich selbst, seinem Liebsten, seinem Lieblingsort etc. immer bei sich hätte in Form einer schicken, praktischen Handyhülle? Ich finde diesen Gedanken wirklich Klasse und überlege mir, ob ich mir nicht ein schönes Lieblingsmotiv aussuche und mir eine Hülle machen lasse. Es ist individuell und hat eben nicht jeder.
Hier auf onlinefotoservice.de und colorfotoservice.ch (für die Schweizer Leser unter euch), kann man aber nicht nur seine Handys aufhübschen, nein man kann die Wohnung mit seinen Bildern gestalten oder einen ganz eigenen Kalender an der Wand, auf dem Schreibtisch oder wo ihr wollt, machen lassen. Und die Preise sind auch völlig in Ordnung, ich könnte mir übrigens gut vorstellen, ein Foto als Leinwandbild über meiner Couch in der neuen Wohnung zu haben. Aber schaut am besten selbst mal, was euch gefallen würde. Es gibt noch viel mehr, was man hier finden kann. Der Versand dauert in der Regel auch nur 5-6 Tage und man kann ganz bequem per Mastercard, Visa oder auf Rechnung bezahlen. Also ganz unkompliziert. Ein toller Shop, den man sich merken sollte. Man findet hier bestimmt auch tolle Möglichkeiten für anstehende Geburtstage usw. Angebote wie z.B.: Fotobuch, Grusskarten, Wandbilder, Fotokalender, Fotogeschenke und vieles mehr. Habe ich euer Interesse geweckt ?

Wie steht ihr zu Fotos auf euren Handys oder als Leinwand für die Wohnung ?
Habt ihr schon Erfahrung mit diesem Shop ?

Bildquelle: colorfotoservice.ch

*In freundlicher Zusammenarbeit mit onlinefotoservice / colorfotoservice . Vielen Dank.

Continue Reading

Das Wetter schafft uns

Krank

Das Jahr ist gerade mal 5 Tage alt und ich habe mir schon meine erste Erkältung in diesem Jahr eingefangen. Ich merkte es gestern schon, dass da irgendwas nicht stimmt. Obwohl ich als ich kurzzeitig das Haus verlassen habe, mich in einem Schal und einer Mütze eingemömmelt habe. Es war einfach zu eisig und dann noch die Zugluft am Bahngleis, da muss man ja krank werden. Es waren übrigens laut meinem Handy -3 °C . Also habe ich mir gestern noch eine Grippostad eingeworfen und mich in die Decke gepackt, danach schlief ich fix ein und jetzt heißt es erst mal viel Wasser, Saft und Tee trinken. Nur gut das ich heute nirgendwo hin muss. Die Couch ist also heute mein Revier.

 

Ich hoffe, ihr seid alle fit ?!

Continue Reading

So sieht mein Blogger Alltag aus

textgram_1451555732

Zunächst geht mein Wecker zwischen 5 und 6 Uhr, oft werde ich von meiner hungrigen Katze mit einem Sprung auf mich und einem zarten miau vorher geweckt. Bis sie dann ihr Futter bekommen hat, lässt sie mir auch keine Ruhe.

Also wackel ich langsam in Richtung Küche, mache mir meinen ersten Kaffee (bitte vorher nicht ansprechen). Und schmeiße dann den PC an. Mein Weg geht Richtung Bad, wo ich dann einigermaßen fit und menschlich wieder herauskomme.

Mit meiner zweiten Tasse Kaffee in der Hand und meinem Handy, setze ich mich also an meinen Schreibtisch und checke erstmal meine Emails, schaue mir die neuesten Beiträge meiner Lieblingsblogs an. Kümmere mich um meinen Instagram Account, okay oft stöbere ich auch nur was es denn Neues gibt.

Wir haben es mittlerweile um die Mittagszeit, wo die meisten in der Küche stehen. Aber zu oft kommt es vor, dass genau das bei mir nicht eintrifft und ich noch am PC sitze und mir neue Ideen ausdenke oder Beiträge verfasse. Ich habe gemerkt, dass meine Inspirationen meist dann kommen. Wenn mein Kopf eigentlich viel zu voll ist, um noch irgendwas Sinnvolles zu denken. Doch da habe ich gerade wenn ich am PC sitze viele Ideen. Ob sie dann umsetzbar sind oder wieder in die Vergessenheitsschublade rutschen, ist unterschiedlich. Und plötzlich herrscht auf meinem Schreibtisch der Zettel Krieg, bis ich es dann auf meinem Blog schreibe, wenn ich die Ideen dann wirklich gut finde. Es sieht oft aus, als hätte mein Arbeitsplatz ein mittel schwerer Orkan heimgesucht.

Ich schaue auf die Uhr, habe die Zeit total vergessen und gönne mir vielleicht eine kleine Pause. Oder esse doch eine Kleinigkeit? Dann bin ich öfters am Handy und checke nur noch weitere Emails, die mich dann noch erreichen. Und überlege mir dann für den nächsten Tag, was ich für Fotos machen könnte. Es ist nun ca. 18-19 Uhr und ich gebe mich für diesen Tag geschlagen und fahre den PC herunter. Notiere mir vielleicht noch schnell ein paar Termine im Planer oder schreibe mir neu entdeckte Blogs auf.

20 Uhr die Couch ruft und Hunger macht sich breit, es wird noch etwas im TV umhergezappt, bis meine Augen immer schwerer werden. Von der Zeit zwischen 22 Uhr bis 2 Uhr werde ich wieder munter und liege wache, denke evtl. über neue Themen oder Outfits nach … Schlafenzeit!

 

Und euer Blogger Alltag ?

Continue Reading

Meine Vorsätze für 2016

textgram_1451333790

Neues Jahr neues Glück, das würde ich mir wirklich wünschen. Denn 2015 verlief zum Ende hin nicht nach meinen Vorstellungen und Wünschen. Aber es kommt doch meistens anders als geplant, was man nur nicht tun sollte. Ist auf der Stelle stehen bleiben in selbst mitleid verfallen und sich alles schwarz malen. Diese Zeit bzw. Punkte habe ich nun hinter mir und möchte ganz ohne schlechte Gedanken in das Jahr 2016 starten. Ich habe mir auch schon überlegt, wie es in etwa laufen soll. Wirklich Planen möchte ich allerdings nichts, dann bin ich wenigstens nicht enttäuscht, wenn es anders kommt. Aber egal was da kommen mag, ich bin bereit und werde für mein Leben kämpfen und an mich denken. Schluss mit Trübsal und auf ins Bunte neu!

Hier habe ich mir dennoch ein paar Vorsätze, die ich denke mir vornehmen zu können, aufgeschrieben und sehe es positiv. Falls ich bei manchen scheitern werde, ist es auch okay. Meine Vorsätze, wo ich für 2015 hatte konnten auch nicht alle eingehalten werden. Der innere Schweinehund und so, ihr kennt das bestimmt?!

1, Bloggen, was das Zeug hält aber nicht 0815.

2, mich mehr mit dem Thema Fotografie beschäftigen.

3, ein paar Städte bereisen innerhalb Deutschlands, die ich bisher nur von dem Finger auf der Landkarte kenne.

4, meine Ernährung umstellen bzw. bewusster Essen. Ihr wisst ja noch, mein Rettungsring soll immer noch weg.

5, daher wieder mehr und intensiver Sport treiben.

6, neue Tattoos stechen lassen und alte überstechen.

7, mich selbst wieder finden. Ying Yang

8, von Altlasten trennen.

So ich denke acht Punkte reichen erstmal, um diese auch umsätzen zu können. Wenn ich dann noch ein paar gute Ideen habe, wo ich umsetzen oder ändern könnte. Nehme ich diese einfach mit dazu.

Wie sehen eure Vorsätze für 2016 aus ?

Continue Reading

Drei Favoriten der letzten Tage

Heute ist der 2. Weihnachtsfeiertag und ich hoffe, ihr habt/hattet schöne Tage? Ich muss sagen, dass ich froh bin, wenn der ganze Feiertagsstress vorbei ist und wieder Normalität einkehrt. Klar ist diese Zeit eine der Schönsten im Jahr, aber es ist dann auch wieder gut. Ich habe es mir zu Hause schön gemacht und habe gut gegessen, ein paar Weihnachtsfilme angeschaut. Ich stehe ja total auf die Disneys eine Weihnachtsgeschickte, die gehört für mich einfach zum Fest dazu. Kevin allein zu Haus ist Kult, der Grinch passt dieses Jahr irgendwie zu mir. Und dann lief noch zur später Stunde Schlaflos in Seattle. Am Folgetag ging es weiter mit Hobbit und Tatsächlich… Liebe. Und bei euch so ? Wart ihr mit euren Liebsten, Familie oder Freunden zusammen ?

Aber um nicht ganz abzuschweifen, kommen wir zu meinen drei Favoriten von den letzten Tagen.

Ins1

1, Ich mag es und gerade zur Winterzeit Duftkerzen aufzustellen. Und weil die Industrie das weiß, brachte sie diese Duftkerze von AirWick life scents Kerze & Schale mit Duftgel heraus. Mitgenommen hatte ich sie bei dm und sie ist wirklich ein MUSS für alle Duftkerzen Fans unter uns. Ich habe gemütlicher Kaminabend Feuerholz Orangenschale Zimt gewählt, es gibt aber auch noch eine mit Vanille Duft. Hier wird nicht zuviel versprochen.

 

2, Ich hatte die neue Cosmopolitan auf Instagram entdeckt und dort gab es ein Pröbchen von Benefit, also machte ich mich auf, um mir ein Exemplar zu kaufen. Allerdings gab es hier ein Pröbchen von Philip B. dabei. Etwas geknickt war ich schon, aber Philip B. ist auch eine gute Marke und so war es auch ein nettes Extra.

 

3, War tatsächlich das Essen, welches wir an Heiligabend gegessen haben. Danach war ich mehr als satt und zufrieden, ich gönnte mir ein Glas Rotwein dazu und bewegte mich danach nicht mehr von der Couch. Was für meine Figur natürlich keine so gute Idee war. Na ja, ich habe mir vorgenommen im nächsten Jahr wieder mehr Sport zu treiben und etwas gesünder und bewusster zu essen.

 

Habt ihr auch Favoriten der letzten Tage ?

Continue Reading

Freundschaft

textgram_1449359244

Die passt doch überhaupt nicht zu dir. Die ist kein richtiger Umgang für dich. Wer entscheidet das eigentlich, wenn nicht wir selbst?

Wenn ich eins in der Vergangenheit gelernt habe, dann höre nie auf andere, verbiege dich nicht und schaue auf dich selbst, mache das was DU für richtig hältst. Und richte dich nie nach den Worten und Wünschen anderer Leute. Egal wer es sein mag.

Freundschaft ist mit das größte Gut was ein Mensch besitzen, erfahren, pflegen kann! Und warum sollten wir darauf hören, was andere sich anmaßen von dir zu erwarten, zu wollen? Es ist unser eigener Wille und unsere Entscheidung, unser Leben.

Zu oft habe ich auf meinem Lebensweg mich nach anderen gerichtet und verzichtet. Damit ist aber Schluss! Und bitteschön, meine Freunde suche immer noch ich mir selbst aus. Auch wenn man vielleicht mal dabei auf die Nase fallen könnte, es ist auch eine wichtige Erfahrung, die wir dann machen müssen. Leichtfertig werde ich in Zukunft nicht mehr mit „Freundschaften“ umgehen. Ich habe meinen eigenen Kopf!

 

Habt ihr schon mal eine Freundschaft aufgegeben, weil es ein anderer von euch so wollte ? Oder würdet ihr es tun ?

Continue Reading

Münchner Christkindlmarkt

MCh1

Ich wundert euch bestimmt schon, warum hier keine Outfit Bilder mehr erscheinen. Das liegt einfach daran, das meine Selfie Bilder einfach nichts werden, mal nicht für einen Blog Beitrag. Und auch daran, dass ich gerade keinen habe, der mich ständig fotografieren kann. Meine Kamera hat leider keinen Selbstauslöser, daher fülle ich meinen Blog einfach mit anderen schönen Bildern. Ich hoffe, es ist okay für euch?

RHM

Letzte Woche zum Beispiel war ich mir Freunden auf dem Münchner Christkindlmarkt am Marienplatz. An diesem Tag war mein Outfit sehr unspektakulär, daher gibt es keine Bilder von mir. Nachdem mir nur ein Glühwein (der sehr lecker war) reichte, machte ich auch wenig Bilder vom Markt. Ich hoffe, ich komme noch mal dort hin?

Oberpollinger

Ich finde ja, wenn man durch solche Märkte schlendert, hat man auch gleich ein ganz besonderes Feeling in der Magengegend … oder? Also bei mir ist das immer so. Diesmal freue ich mich zwar nicht so auf Weihnachten, aber die Zeit finde ich dennoch sehr angenehm. Die Lichter, die Düfte, die Leute, die vielen Farben, ich mag es total. Wobei mir gerade wo ich diese Zeilen tippe, einfällt das ich auch mal auf das Tollwood gehen könnte. Vielleicht mache ich das auch noch?

 

Was mögt ihr an Weihnachten ganz besonders ?

Continue Reading